Es war einmal...

Arne Gjerde war ein norwegischer Zimmermann. Aus der tiefen Leidenschaft für sein Handwerk, für Perfektion und Effizienz hat er einen Weg gesucht, seine Arbeit zu vereinfachen und zu beschleunigen. So entwickelte er 1947 das einzigartige und heute nach ihm benannte GjerdeKonzept.

 

 

ALLE SCHNITTE, ALLE WINKEL – SCHNELL UND PRÄZISE.

Der bewegliche Sägetisch oder der vielseitige Schieberollentisch, ausgestattet mit einem Materialanschlag und einer Maßskala, verwandeln die Sägen im Nu in eine hocheffiziente Profi-Sägestation.

 

1-MANN-BEDIENUG

Alle Bedienelemente befinden sich vorne. Somit können alle horizontalen, vertikalen oder diagonalen Einstellungen leicht und ohne lange Arbeitsunterbrechung von einer einzigen Person vorgenommen werden. Mehr als 60 Jahre Erfahrung und kontinuierlicher Fortschritt für den perfekten Holzbau und die maximale Flexibilität.

 

SCHNELL UND PRÄZISE

Er baute einen Drehteller in den Sägetisch ein und rüstete das Sägeblatt mit einem Universalhebel aus. So konnte er seine Säge allein und komplett von vorn bedienen. Mit dieser Innovation vereinfachte er seine Arbeit erheblich. Denn plötzlich war es ihm möglich, präzise, schnell und effektiv jede gewünschte Sägearbeit auszuführen – ohne lästiges und zeitaufwändiges Umrüsten der Maschine! Das Sägeblatt kann bis zu 45° geneigt und gleichzeitig kann der Drehteller bis zu 180° gedreht werden. Über den Universalhebel kann das Sägeblatt von unten nach oben geführt oder geschoben werden. Alles schnell und unkompliziert...

 

INNOVATIVER DREHTELLER

Der innovative Drehteller mit genauer Winkelskala der Gjerde-Sägen kann mit einem Handgriff bis zu 150° gedreht. Das Sägeblatt bis zu 45° geneigt werden. Darüber hinaus ist das Sägeblatt versenkbar, um Schnitte bis zu 200 mm Tiefe zu realisieren.